Wir sind für Sie da

Der Christliche Hospizdienst Görlitz ist eine ökumenische Arbeitsgemeinschaft. Unter dem Dach der Träger Caritasverband der Diözese Görlitz e.V., Diakonisches Werk Bln.-Brandenburg - schlesische Oberlausitz e.V., Malteser Hilfsdienst e.V. sowie der Stiftung Diakonie Görlitz engagieren sich unsere MitarbeiterInnen im Raum Görlitz seit der Gründung 1998 hauptsächlich ehrenamtlich. In der Kinderhospizarbeit umfasst unser Dienst das Einzugsgebiet des gesamten Landkreises Görlitz und den östlichen Teil des Landkreises Bautzen einschliesslich der Stadt Bautzen. Anliegen unserer Arbeit ist es, die besonderen Notlagen


• von Sterbenden und deren Angehörigen

• von lebensverkürzend erkrankten Kindern/Jugendlichen und deren Familien

• von Trauernden


anzunehmen und ihnen Begleitung anzubieten. Wenn gewünscht, beinhaltet dies, ein Sterben zu Hause zu ermöglichen.



Eine sogenannte Hilfe im Sinn der aktiven Euthanasie wird dagegen abgelehnt.

Unser Koordinatorinnenteam:

Christine Pink, Leiterin und Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin,
Edeltraud Hainke, exam. Krankenschwester und
Anja Hempel, exam. Krankenschwester

Weiterhin ist es unser stetes Bemühen Sterben, Tod und Trauer in der Öffentlichkeit zu thematisieren, umfassende Hilfestellung zum Umgang mit diesem Thema zeitgemäß zu offerieren und die öffentliche Wertschätzung für ehrenamtlichen Einsatz wirksam zu heben.
Wir arbeiten im Landesverband für Hospizarbeit und Palliativmedizin Sachsen e.V. mit. Die Leitlinien für die Hospizarbeit in der Präambel der Satzung des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes e.V. sowie das Qualitätshandbuch der Malteser für Hospizarbeit und Palliativmedizin sind für unseren Dienst verbindlich.

Konzept des Christlichen Hospizdienstes Görlitz als pdf-Datei